knoepfe.info - Startseite
Knöpfe


Hornknöpfe

Klassik und Eleganz werden durch die Verwendung echter Hornknöpfe in der Mode harmonisch vereint.
Die wertvollsten stammen aus der massiven Spitze des Büffelhorns,
das heute bevorzugt aus lndien importiert wird.

Die in Scheiben zersägte Homspitze zeigt eine besonders natürliche, schöne Maserung.
Hinzu kommt der faszinierende, ständige Glanz und eine gewisse Wärme, die von diesem Material ausgeht.
Seine Natürlichkeit zeigt es auch beim Schaben, Schnitzen oder Ritzen.

Da die Länge der Büffelhörner bis zu einem halben Meter betragen kann,
wird auch die geringere Qualität aus dem hohlen Teil des Homes verarbeitet.
Fur 1 Kilo Knöpfe benötigt man bis zu 3 Kilo Rohstoff.
Die dabei entstehenden Hornreste oder Klauen werden für die preiswerteren Büffelhornknöpfe zu Pulver vermahlen, geschmolzen und in Knopfformen gepreßt.
Auch Rinder-, Schaf-, und Ziegenhömer können als Grundmaterialien eingesetzt werden, jedoch erreichen sie nie die Wertigkeit eines Büffelhornknopfes, denn ihnen fehlt diese einmalige Maserung, die aus jedem Büffelhornknopf ein Einzelstück macht.
Gerade in dieser lndividualitat zeigt sich die Echtheit eines solchen Hornknopfes.

Seit 1904 werden auch Knöpfe aus Kunsthorn hergestellt, mehr Kurzfakten zu diesen aus Kasein gefertigten Knöpfen finden Sie am Ende der Seite.

1. Welche Bezeichnungen sind handelsüblich?

Echter Büffelhornknopf, Büffelhornknopf, Hornknopf

2. Aus welchem Rohstoff werden Büffelhornknöpfe hergestellt?

Aus Büffelhorn und dem Horn der Klauen, und zwar die wertvolleren Knöpfe aus dem vorderen Spitzenteil, das massiv voll ist, die geringeren Qualitaten aus dem hohlen Teil des Horns, das auf dem Knochenzapfen aufsitzt. Aus den Hörnern der Rinder, Schafe und Ziegen werden auch Hornknöpfe gemacht, denen aber die wertvolle Maserung des Büffelhorns fehlt.

3. Woraus besteht der Werkstoff Büffelhorn?

Büffelhorn ist aus Harnstoff ( Keratin ), einem eiweißartigen Körper, aus dem Haare, Nägel, Hufe, Federn und Oberhaut bestehen.

4.Welche Technik wird bei der Herstellung von Büffelhornknöpfen angewendet?

Verwendet werden die massive Spitze und der aufgeschnittene, auseinandergebogene, breitgewalzte, hohle Teil der Hörner. Das Material wird spanabhebend bearbeitet. Für ein Kilo fertige Knöpfe werden bis zu drei Kilo Rohstoff benötigt. Büffelhorn ist ein widerstandsfähiger, polierfähiger Werkstoff, mit dezenten Farbabstufungen, der sich gut sägen, drehen, fräsen, bohren und pressen läßt. Es werden vor allem solche Knöpfe gepreßt, die aus dem gewölbtem hohlen Teil der Hörner oder aus dem Horn der Klauen bestehen. Ein "echter" Büffelhornknopf stammt aus der Hornspitze, er ist der wertvollste Knopf. Die in Scheiben zersägte Hornspitze zeigt eine besonders auffallende schöne Maserung, die den Büffelhornknopf vor allen anderen Hornknöpfen auch an Glanz auszeichnet. Büffelhorn läßt sich vorzüglich polieren, es behalt einen ständigen Glanz. Aus den Wandungen des Hornes angefertigte Knöpfe weisen nicht die so sehr geschätzte Maserung auf; sie werden deshalb auch nicht so hoch bewertet. Billige Hornknöpfe werden aus Hufen ( Klauen ) und Hornabfällen gewonnen, indem diese zu Pulver gemahlen, geschmolzen und dann in Knopfform gepreßt werden. Durch Beizen und Färben erhalten sie ein büffelhornähnliches Aussehen. Die Festigkeit ist allerdings geringer.

5. Worin liegt der besondere Reiz des Naturmaterials Büffelhorn?

Büffelhornknöpfe sind wegen ihrer schönen Maserung beliebt.

Kurzfakten zu Kunsthornknöpfen aus Kasein


1. Welche Bezeichnungen sind handelsüblich?

Kunsthornknopf, Galalithknopf, Kaseinknopf

2. Aus welchem Rohstoff werden Kunsthornknöpfe hergestellt?

Ausgangsprodukt für das Kunsthorn ist Labkasein, das aus Magermilch gewonnen wird. Aus 10.000 I Vollmilch erhait man 8.000 I Magermilch und aus dieser ca. 300 kg Kasein.

3. Wie sieht das Rohmaterial aus?

Ais halbsynthetischer Kunststoff gehört Kasein zu den Duroplasten. Das Material wird in Stangen oder Platten angeiiefert. Die Produktion dieses aus Milcheiweiß ( Kasein ) gewonnenen, hornartigen Kunststoffs wurde 1904 aufgenommen.

4.Welche Technik wird bei der Herstellung von Kunsthornknopfen aus Kasein angewendet?

Kunsthorn laBt sich ieicht spanend bearbeiten, wie sägen, fräsen, bohren und abdrehen. Außerdem ist ein Einfärben in jeden gewünschten Farbton möglich. Die Struktur bleibt erhalten und gut sichtbar. Durch sekundenschnelles chemisches polieren ( tauchen ) ist eine kurze Lieferzeit mögiich. Für ein Kilo fertige Knöpfe werden bis zu zwei Kilo Rohstoff benötigt.

Teilen Sie stoffe.de bei Mister Wong Teilen Sie uns bei del.icio.us Teilen Sie uns bei Reddit Teilen Sie uns bei Slashdot Teilen Sie uns bei Google Bookmarks Teilen Sie uns bei StumbleUpon Teilen Sie uns bei Windows Live Favourites Teilen Sie uns bei Netscape Teilen Sie uns bei Yahoo Teilen Sie uns bei blinklist Teilen Sie uns bei Feed Me Links! Teilen Sie uns bei Ask!